Eine ERP-Einführung ist mehr als reines Projektmanagement. Es ist ein umfassender, aber lohnender Change Prozess, der das gesamte Unternehmen und seine Abläufe betrifft. Unser Experte hat vier wichtige Gründe zusammengestellt, warum Sie sich bei der Wahl und Einführung eines ERP-Systems auf einen kompetenten Partner verlassen sollten.

Warum Sie lokale Experten für eine erfolgreiche ERP-Implementierung benötigen

Die Entscheidung für die Einführung eines ERP-Systems ist eine strategische Unternehmensentscheidung und legt die Weichen für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Bevor Ihr Unternehmen die Phase der ERP-Implementierung erreicht, müssen Sie zunächst eine gründliche ERP-Evaluierung durchführen und die ERP-Lösung auswählen, die Ihren Unternehmensanforderungen am besten entspricht. Wenn Sie in dieser Phase außer Acht lassen, wie der ERP-Anbieter mit Implementierungen umgeht, ist das Risiko eines Projekt-Fehlschlags groß.

Aus diesem Grund sollten Unternehmen auf einen ERP-Anbieter vertrauen, der den Verkauf und die Implementierung seiner ERP-Software in die Hände zertifizierter Partner legt. Dies können Freiberufler, Beratungs- sowie Systemhäuser und Digitalagenturen sein, die über Branchenexpertise, Beratungskompetenz, Digitalisierungs- und IT-Knowhow sowie Projektmanagementerfahrung verfügen. Durch ihre Beratungsexpertise wird sichergestellt, dass die ERP-Einführung mit einer grundlegenden Optimierung Ihres Geschäfts einhergeht.

Die Projektmanagementkompetenz der Partner sorgt dafür, dass Sie über den gesamten Zyklus der ERP-Implementierung für alle Herausforderungen gewappnet sind – von der System- und Funktionsauswahl über die Implementierung und Datenmigration bis hin zum Testing, dem Go Live und der Anwendungsschulung Ihrer Mitarbeiter. Auch nach dem Live-Gang sollte der Implementierungspartner für die Betreuung und strategische Beratung zur Verfügung stehen.

Branchenexperten

Sind Sie auf diese Herausforderungen vorbereitet? Wenn Sie diese vier Faktoren berücksichtigen, ja!

1. Fachwissen: Achten Sie auf Branchenkenntnis und Hersteller-Zertifizierung

Implementierungspartner verfügen über umfassende Kenntnisse der Branche, auf die Sie spezialisiert sind, und können genau abschätzen, welches ERP-Produkt die Anforderungen und Bedürfnisse des Unternehmens am besten abbildet. Achten Sie bei der Partnerwahl daher darauf, dass Ihr Partner über Branchenkompetenzen und -referenzen verfügt.

Darüber hinaus sollte Ihr Partner eine tiefe Kenntnis des ERP-Produkts haben, für das Sie sich entscheiden. Prüfen Sie daher bei der Wahl der ERP-Lösung, ob der Hersteller auf eine intensive und verlässliche Schulung und Zertifizierung seiner Vertriebspartner wert legt.

2. Individuell beraten: Personalisierte Dienstleistung und strategische Beratung

Jedes Unternehmen ist einzigartig. Die ERP-Lösung sollte entsprechend der Unternehmensanforderungen personalisiert werden können. Implementierungspartner sollten in der Lage sein, ihren Service und Support auf der Grundlage Ihrer spezifischen Unternehmensanforderungen anzupassen, selbst wenn diese spezifischen Anforderungen herausfordernd sein sollten.

Häufig jedoch lohnt es sich auch, in Sachen Prozessanpassungen den Empfehlungen des Partners zu folgen, verfügt dieser doch über immense Erfahrungen und Best Practices aus anderen Unternehmen. Auch die Umstellung auf bewährte Standardprozesse, die im ERP-System bereits angelegt sind, lohnt sich. Dies kann zwar mit der Umstellung auf neue Gewohnheiten im Arbeitsalltag verbunden sein, bringt jedoch auch die meiste Effizienzsteigerung mit sich.

Lesen Sie dazu auch, wie das IoT-Startup IoTmaxx dank Standardprozessen von lexbizz in wenigen Wochen durchstartet.

Häufig werden vor der Einführung nicht nur bestehende Abläufe optimiert, sondern auch strategische Erwägungen in die Anpassung des Systems einbezogen. Wie sieht die Unternehmensstrategie aus und was sind mögliche Entwicklungen in den nächsten zehn Jahren? Ihr Partner hilft Ihnen dabei, in die Zukunft zu planen und das System schon heute darauf auszurichten, etwa durch die Integration neuer Module wie Projektcontrolling oder Schnittstellen wie E-Commerce.

3. Langfristige Partnerschaft: Nach der Implementierung ist vor der Skalierung

Sobald die ERP-Software implementiert ist und die vielen Vorteile zu spüren sind, denken viele Unternehmen vielleicht, dass ihr ERP-Implementierungspartner nicht länger benötigt wird. Das Gegenteil ist der Fall. In unserer schnelllebigen Welt und der enormen Marktdynamik werden sich Geschäftsanforderungen weiterhin ändern. Ihre ERP-Lösung muss skalieren und mitwachsen. Dies erfordert den Geschäftssinn und die technischen Fähigkeiten eines Partners, der bei der Adaption des Systems unterstützt und die Weiterentwicklung begleitet.

Aus den Erfahrungen unserer Partnernetzwerks von Lexware wissen wir, dass die durchschnittliche Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmen und Implementierungspartnern 10 Jahre betrifft. Manche unserer Kunden werden seit zehn Jahren von ihrem Partner begleitet. Ein nachhaltiges Vertrauensverhältnis, eine tiefe Kenntnis des Geschäfts und der Bedürfnisse des Unternehmens sowie der Mitarbeiter legen so die Grundlage für einen langfristigen Unternehmenserfolg – egal, was die Zukunft bringt.

4. Die letzte Meile: Volle Power für Ihren Unternehmenserfolg

Wenn Sie das Fachwissen eines lokalen Partners nutzen, erhalten Sie dessen Expertise auch außerhalb der ERP-Anwendung. Zum Beispiel, wenn Sie Ihre Lösung in eine andere Anwendung, eine Dienstleistung oder sogar in eine Spezialmaschine in Ihrem Geschäft integrieren müssen. Ihr Partner versteht die ERP-Anwendung und die System-Umgebung und kann Ihnen wertvolle Wettbewerbsvorteile verschaffen.

In unserem lexbizz Partnernetzwerk achten wir daher darauf, dass unsere Implementierungspartner über Branchenexpertise sowie IT- und Programmierfähigkeiten verfügen, um Spezialanpassungen für unsere Kunden vornehmen zu können. Und sollte ein Partner nicht über die nötige Entwicklungsexpertise verfügen, so stehen andere Partner aus dem Netzwerk zur Verfügung, die Anpassungen durchführen und so den erfolgreichen Einsatz von lexbizz sicherstellen.

Wählen Sie die richtige ERP-Lösung mit den richtigen Partnern

Fazit? Sie müssen die richtige Lösung wählen. Sie sollte den Betrieb rationalisieren, einfach zu bedienen sein, als zentrale Informationsdrehscheibe und Entscheidungsgrundlage in Echtzeit für jeden Mitarbeiter jederzeit und überall zugänglich sein, innovative Technologien nutzen und auf einer sicheren, offenen und zukunftsgerichteten Plattform basieren.

Die ERP-Lösung sollte auch über ein Netzwerk kompetenter ERP-Implementierungspartner verfügen, die lokale Geschäftsexpertise mit sich bringen. Sie sind immer da, wenn Sie sie brauchen und bieten einen persönlichen Service. Und sie stehen Ihnen auf lange Sicht mit der Beratung, Schulung und Unterstützung zur Seite, die Sie benötigen, um auf einem sich ständig verändernden Markt erfolgreich zu sein.

 

Netzwerk_PartnerAuf der Suche nach einem kompetenten ERP-Partner?


lexbizz verfügt über ein umfangreiches Partnernetzwerk aus geschulten Beratungsunternehmen und Systemhäusern mit erfahrenen IT-Experten. Regelmäßige Schulungen und der intensive Austausch rund um die ERP-Plattform machen aus den Partnern nicht nur Implementierungsexperten, sondern Digitalisierungsberater. Hier geht’s zur lexbizz Partnerkarte!